WANN MÜSSEN DIE WEISHEITSZÄHNE RAUS?

Zaehne_Zahnarzt_Nuernberg

Ein Erwachsener besitzt normalerweise vier Weisheitszähne: oben und unten im hinteren Bereich des Kieferknochens.
Brechen diese komplett durch, kann man durchaus mit den Nachzüglern leben.

 

Einige Gegebenheiten fordern jedoch ihre Entfernung:

- Nicht-, oder nur teilweise durchgebrochene Weisheitszähne (Retention) - Hierbei wird der Zahn im Kiefer zurück gehalten
- Teilretinierte Weisheitszähne können Entzündungen und Abszesse verursachen
- Der Kiefer bietet nicht genügend Platz
- Bildung schwer zugänglicher Zahnfleischtaschen, in denen sich Bakterien ansiedeln und vermehren

 

Das Durchbrechen eines einzelnen Weisheitszahns kann Schwierigkeiten bereiten, da diesem der Antagonist, also der gegenüberliegende Partnerzahn fehlt.
Wächst der Zahn also weiter und stößt auf den Kieferknochen, kann dies zu Folgeschäden führen:

- Zahnschäden
- Nächtliches Zähneknirschen
- Beschwerden im Kiefergelenk

 

Als Zentrum für Sportzahnmedizin sehen wir die Weisheitszähne auch im Zusammenhang mit dem gesamten Körper: Eine Entzündung der Weisheitszähne kann beispielsweise dazu führen, dass ein Sportler dauerhaft beeinträchtigt wird und nicht seine volle Leistung erzielen kann!

 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Team von edel & weiss gerne zur Verfügung.

Unsere Sprechzeiten:
Mo.-Do. 08:00 bis 18:00 Uhr
Fr. 08:00 bis 16:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 14:00 Uhr

Telefon: 0911 - 56836360
edel & weiss Zahnärztpraxis und Prophylaxelounge
Ludwigsplatz 1a, 90403 Nürnberg
info@edelweiss-praxis.de