Profitriathlet Jonathan Zipf: Welchen Einfluss hat Zahngesundheit auf die sportliche Leistung?

Jonathan Zipf musste so viele Rückschläge einstecken wie vielleicht kein anderer deutscher Spitzentriathlet auf der olympischen Kurzdistanz. Trotzdem gibt der Profisportler nicht auf!


Die Probleme begannen 2012.

Knapp hatte Zipf, der 2005 nach seinem zweiten Platz bei der Junioren-Weltmeisterschaft an den Bundesstützpunkt nach Saarbrücken gezogen war, die Olympia-Qualifikation für London verpasst – trotz mehrerer Top-Ten-Plätze bei hochklassigen Rennen und Rang zwölf in Madrid bei der Serie des Triathlon-Weltverbandes ITU. Doch er fühlte sich schon 2012 ausgelaugt und überstrapaziert.

Chronische Schmerzen der Patellasehne machten es ihm zeitweise unmöglich, seinen Sport weiter auszuüben. Eine Odyssee über Arztpraxen und Therapiezentren setzte ein, doch zunächst konnte ihm niemand helfen. Parallel schlug er sich mit Erkältungen herum, bekam immer wieder Rückfälle. "Ich hatte schon im Stehen Schmerzen und war weit weg vom Leistungssport", sagt er rückblickend.

Erst Ende 2014 stellte ein Zahnarzt fest, dass bei der früheren Wurzelbehandlung eines Backenzahns lediglich drei von vier Kanälen stillgelegt worden waren. Zipf klagte zwar nicht über Zahnschmerzen, doch der Körper setzte sich wohl unterschwellig pausenlos mit der Kieferregion auseinander. Schon als Zipf die Betäubung für die Zahn-OP erhielt, verschwanden mit einem Schlag die Schmerzen im Knie. "Mein Immunsystem war vier Jahre lang damit beschäftigt, das Wurzelproblem in den Griff zu bekommen", erklärt er. Dadurch litt die Abwehr gegen alle anderen Dinge, die auf die Physis einströmten.


"Seitdem fühlt sich Zipf wie in einem neuen Körper."


Beim Wettkampf der neunteiligen ITU-Weltserie in Hamburg schoss er in diesem Jahr auf Platz zehn und gewann mit der deutschen Mixed-Staffel WM-Bronze. Der Ehrgeiz ist ungebrochen: "Ich will nächstes Jahr so gut sein, wie ich es noch nie war", sagt er.

 

Jonathan Zipf wird inzwischen im edel&weiss Zentrum für Sportzahnmedizin betreut: durch gezielte Funktionsdiagnostik und einen gründlichen Pre-check vor dem Saisonstart tun wir alles, damit er sein sportliches Potential voll ausschöpfen kann!



Triathlon ist seit dem Jahr 2000 olympische Disziplin und wird hier über die drei Blöcke 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen in der Kurzversion ausgetragen.
Die Internationale Triathlon-Union (ITU) hat die Kurzdistanz-Weltmeisterschaft vor sieben Jahren auf eine Serie mit neun bis zehn Rennen ausgeweitet.
Im Fokus stehen aber zumeist die längeren Rennen unter den Marken Ironman und Challenge über die Mitteldistanz (1,9 Kilometer Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) und die Langdistanz (3,86/ 180/ 42,2) wie auf Hawaii.  

 

Quelle: Badische Zeitung; Text abgeändert/ gekürzt

 

Unsere Sprechzeiten:
Mo.-Do. 08:00 bis 18:00 Uhr
Fr. 08:00 bis 16:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 14:00 Uhr

Telefon: 0911 - 56836360
edel & weiss Zahnarztpraxis und Prophylaxelounge
Ludwigsplatz 1a, 90403 Nürnberg
info@edelweiss-praxis.de