PROBLEMATIK EINER VOLLPROTHESE

Für den Sitz einer Vollprothese bleibt lediglich die Schleimhaut des Kieferkamms und der darunter befindliche Knochen übrig — so ist kein optimaler Halt gegeben.

- Bei stärkeren Bewegungen (z.B. Gähnen) kann die Vollprothese verrutschen oder sich lösen
- Beim Husten besteht die Gefahr des Verschluckens
- Das Essen harter Speisen, beispielsweise einer Brotkruste, ist nicht möglich
- Der starke Druck der Frontzähne, der z.B. für das Beißen in einen Apfel benötigt wird, kann nicht mehr aufgebracht werden
- Durch das Tragen entstehen schmerzhafte Druckstellen

Bei längerem Tragen einer Vollprothese leidet der Kieferknochen unter der Belastung und bildet sich zurück.
Die Folge: Noch weniger Fläche ist für den nötigen Halt der Vollprothese gegeben.
Vor allem der Unterkiefer bietet von vornherein weniger Auflagefläche für den Sitz einer Vollprothese — und die Bewegung der Zunge wirkt sich hier zusätzlich negativ aus.

Unser Team berät Sie gerne bei weiteren Fragen.

Unsere Sprechzeiten:
Mo.-Do. 08:00 bis 18:00 Uhr
Fr. 08:00 bis 16:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 14:00 Uhr

Telefon: 0911 - 56836360
edel & weiss Zahnärztpraxis und Prophylaxelounge
Ludwigsplatz 1a, 90403 Nürnberg
info@edelweiss-praxis.de