Funktionsdiagnostik

Rücken- und Nackenschmerzen? Kopfweh? Niedrige Stresstoleranz?

Diese Beschwerden sind weit verbreitet und können vielfältige Ursachen haben — zum Beispiel eine sogenannte craniomandibuläre Dysfunktion oder CMD. Hierbei handelt es sich um eine Fehlfunktion von Kiefergelenken oder -muskulatur, die sich in einer schädlichen Bewegung des Gelenks bzw. einer überhöhten Muskelspannung äußert.

Die CMD kann nicht nur Schäden an Zähnen, Zahnfleisch und Kiefergelenken hinterlassen — oft zeigen sich die Symptome auch außerhalb der Kieferregion: Eine solche Funktionsstörung ruft beispielsweise häufig Schmerzen und Muskelverspannungen im Bereich der Wirbelsäule hervor, verursacht Kopfweh und Schwindel — oder psychosomatische Beschwerden wie zB. eine erhöhte Stressempfindlichkeit. Hervorgerufen wird die craniomandibuläre Dysfunktion z.B. durch durch Verlust eines Zahnes, mangelhaft angepassten Zahnersatz, Zahnfehlstellungen oder Überdehnung der Kiefergelenke (z.B. durch Unfall oder OP). Auch eine falsche Körperhaltung, bei der Schulter- und Nackenregion überlastet werden, kann die Ursache einer CMD sein!

Die Funktionsdiagnostik ermöglicht es, eine CMD möglichst früh zu erkennen:
Zunächst werden Kiefer und Kaumuskulatur umfassend untersucht — unter Einbezug von Faktoren wie vergangenen kieferorthopädischen Behandlungen oder vorhandenem Zahnersatz. Die ultraschallbasierte 3D-Diagnosetechnik ermöglicht es, die Lage des Kiefers genau zu erfassen und diese in Relation zum gesamten Körper zu analysieren.

Auf Basis dieser individuellen Daten wird der Behandlungsplan ausgearbeitet — Kieferorthopädie, Zahnmedizin und Physiotherapie gehen hier Hand in Hand mit modernsten Diagnoseverfahren.

Je früher eine funktionelle Störung des Kiefers erkannt und therapiert wird, desto besser stehen die Chancen für eine hundertprozentig erfolgreiche Behandlung! Oft reicht z.B. das zeitweise Tragen einer speziell angepassten Kunststoffschiene über Nacht aus, um das Kiefergelenk zu entlasten und die Symptome zu beseitigen. Die diagnostischen Methoden zur Funktionsanalyse sind nicht Teil des zahnmedizinischen Studiums, sondern werden in einer zusätzlichen Spezialistenausbildung vermittelt.

Bei edel&weiss in Nürnberg finden Sie eine einzigartige Expertise zur Funktionsdiagnostik und Behandlung von CMD — wir vereinen Spezialisten aus Zahnmedizin, Kieferorthopädie und Zahntechnik unter einem Dach! Wenn Sie unter Schmerzen oder unklaren Beschwerden leiden, vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin bei uns.